Tipps um deine feinen Sinne zu stärken

Du kannst deine feinen Sinne wie hellhören, hellsehen, hellfühlen, hellwissen usw. nur entwickeln, wenn es ruhig in dir ist. Noch leichter wird es, wenn du dich richtig wohl-fühlst. Dazu habe ich dir einige Tipps zusammengestellt, die du leicht in deinen Alltag einfließend lassen kannst.

 

 

Praktiziere Achtsamkeit in deinem Alltag

 

Wähle immer wieder einige Minuten am Tag aus, um Achtsamkeit zu praktizieren. Räume beispielsweise die Geschirrspülmaschine bewusst ein. Spüre jeden Teller in deiner Hand und wie du ihn in das Fach stellst. Höre die Geräusche. Spüre das Absetzen des Tellers und erlebe wie du dich dem nächsten Teller zuwendest.

 

Erweitere die Achtsamkeit auf alle deine Sinne. Was fühlst du? Was hörst du? Was siehst du? Was riechst du? Was schmeckst du?

 

 

Meditiere einmal am Tag

 

Versuche mindestens einmal am Tag Ruhe zu finden. Setz dich aufrecht hin. Konzentriere dich auf eine Sache, z.B. auf deinen Atem oder das Gefühl von Frieden. Dadurch entwickelst du deine Kraft dich zu zentrieren und stärkst dein Energiefeld.

 

 

Übe Affirmationen

 

Sprich kurz vor dem Einschlafen einige Affirmationen aus. Auf diese Weise können sie in deinem Schlaf weiterwirken und dich positiv auf den nächsten Tag einstimmen. Hier sind einige Beispiele:

 

o Ich schlafe tief und fest.

o Mein Unterbewusstsein löst über Nacht alle Probleme für mich.

o Am Morgen wache ich ausgeruht und mit guter Laune auf.

o Ich liebe mich und fühle mich vom Universum geliebt.

o Ich lebe in Sicherheit und fühle mich geborgen.

 

 

Öffne dich für die Stille

 

Nicht nur bei Meditationen kannst du die Erfahrung der Stille machen. Auch im Alltag empfiehlt es sich, das Handy, den Fernseher und das Radio für eine Weile abzuschalten und dich für die Stille zu öffnen.

 

 

Verbinde dich mit deiner spirituellen Führung

 

Mach dir einige Male am Tag bewusst, dass du deine spirituellen Helfer_innen um Unterstützung bitten kannst. Du kannst um viel mehr bitten, als nur um einen Parkplatz.

 

Bitte um

o einen Segen für deine Gesundheit.

o eine weitere Entwicklung deiner Spiritualität.

o eine Vermehrung deines inneren Glücks.

o glückliche Beziehungen.

o Erfolg in einem beruflichen Projekt.

o eine Verbesserung deiner finanziellen Situation.

 

Um was, möchtest du deine spirituelle Führung bitten?

 

 

Übe dich in Selbstliebe

 

Vergegenwärtige dir einige Male am Tag, dass du der wichtigste Mensch in deinem Leben bist. Nimm dich ernst mit deinen Bedürfnissen, Wünschen und Sehnsüchten.

 

Triff deine Entscheidungen aus dem Bewusstsein, dass du dich selbst von Herzen liebst.

 

Ich freue mich über deinen Kommentar!

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0